|
|
|
|
 

PROGRAMM

Die Themenbereiche

Das Programm betrifft vielfältige Themenbereiche von gemeinsamem Interesse, um sowohl kleinräumige Projekte als auch dezentrale Projekte auf der Ebene der Großregion innerhalb von drei Schwerpunkten zu fördern:

• Schwerpunkt 1:
WIRTSCHAFT
Steigerung und Förderung der Wettbewerbsfähigkeit der interregionalen Wirtschaft, Unterstützung von Innovationen und Förderung des Arbeitsmarktes.

• Schwerpunkt 2:
RAUM
Verbesserung der Lebensqualität, Steigerung der Attraktivität der einzelnen Gebiete und Schutz der Umwelt.

• Schwerpunkt 3:
MENSCHEN
Unterstützung des Erwerbs und der Verbreitung von Wissen, Nutzung der kulturellen Ressourcen und Stärkung der sozialen Kohäsion.

Finanzielle Aufteilung nach Schwerpunkten

Die Merkmale eines grenzüberschreitenden Projektes

Ein Projekt ist dann grenzüberschreitend, wenn es im Fördergebiet des Programms partnerschaftlich durch mindestens zwei Projektpartner aus 2 verschiedenen Mitgliedstaaten
oder eine grenzüberschreitende Einrichtung entwickelt wurde. Dies ist ein für die Förderfähigkeit eines jeden Projekts unerlässliches Kriterium.

Die Programmdotierung

Das Programm verfügt über ein Gesamtbudget von 106 Millionen Euro aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE). Im Allgemeinen werden die Projekte mit einem Fördersatz von maximal 50% gefördert.

Die 11 Programmpartner

Die Programmpartner sind die Region Wallonien, die Französische und die Deutschsprachige Gemeinschaft Belgiens, das Großherzogtum Luxemburg, die deutschen Bundesländer Saarland und Rheinland-Pfalz, die Präfektur der Region Lothringen, der Regionalrat Lothringen, die Generalräte der Départements Moselle, Meuse und Meurthe-et-Moselle.

Das Fördergebiet

NEWS
NEWS